Schlittschuhe schleifen

Nach dem Kauf von Schlittschuhen, sollte man die Kufen erstmal korrekt schleifen. Denn diese sind oft, wenn überhaupt, nur vorgeschliffen und übermitteln dem Besitzer so kein richtiges Fahrgefühl. Somit kommt schnell Frust auf, da ein sanftes dahingleiten nicht möglich ist! Schlittschuhe schleifen ist somit äußerst wichtig, um lange Freude am Fahren zu haben!

Hier zeigen wir Ihnen, auf was es beim Schlittschuhe schleifen ankommt.

Wie kann man die Kufen seiner Schlittschuhe schleifen?

Hierbei sollten Sie einen Fachmann aufsuchen und als Laie keinesfalls selbst versuchen, mit einer Feile oder wohlmöglich einem Winkelschleifer in der Hobbywerkstatt Hand anzulegen.

Möchte man also seine Schlittschuhe schleifen, kann man den Servicebereich der Eissporthallen aufsuchen. Diese besitzen in der Regel auch computergesteuerte Schleifmaschinen, wo man sich seine Kufen für kleines Geld schleifen lassen kann. Auch bieten einige Sportläden diese Dienstleistung an.

Wie werden die Kufen geschliffen?

Beim Schlittschuhe schleifen wird ein sogenannter Hohlschliff angebracht. Dadurch kann sich beim Fahren auf der Eisfläche eine Wasserschicht zwischen der Kufe und dem Eis aufbauen. Erst durch diesen Wasserfilm wird ein sanftes Gleiten über das Eis möglich!

Jedoch gibt es auch beim Hohlschliffradius (engl. radius of hollow = ROH) Unterschiede. Dieser ist zum einem von dem Gewicht der Person abhängig und zum Anderen von der Schlittschuh- bzw. Kufenart.

Personen die ein geringes Körpergewicht aufweisen, sollten einen kleineren Radius wählen. Wobei Personen mit mehr Körperfülle auf einen größeren Radius zurückgreifen sollten.

Man kann also sagen, je geringer der geschliffen Radius, desto schärfe ist die Kufe nach dem Schlittschuhe schleifen! Doch ist der Radius nach dem Schlittschuhe schleifen nicht korrekt auf das Körpergewicht angebracht, kann beispielsweise bei zu geringem Radius und zu hohem Gewicht des Fahrers, die Kanten der Kufen zu stark ins Eis gedrückt werden. Somit ist ein sanftes dahingleiten nicht mehr möglich. Der optimale Schliff gibt dem Schuh nicht nur Halt, sondern gewährleistet schnelle Kurvenfahrten und ein leichtes Abstoßen sowie Bremsen!

Die Kufen der Schlittschuhe werden wie folgt unterschieden:

  • Eishockeykufen
  • Eiskunstlaufkufen
  • Eisschnelllaufkufen
  • Allroundkufen

Die Form der Eishockeykufen ist oval und verlaufen am Anfang bzw. am Ende rund aus. Dies ist notwendig, da Eishockeyspieler schnell und wendig sein müssen. Hier wäre eine nach hinten gerade auslaufende Kufe, wie bei Eisschnelllaufkufen, nicht vorteilhaft. Ebenso wenig besitzen Eishockeykufen Zacken. Diese werden nur bei Eiskunstlaufkufen verwendet. Hier sind sie notwendig, um auf den Zehenspitzen Zwischensschritte machen zu können oder auch um sich auf der Stelle drehen zu können. Wären die Kufen nur gerade, könnte man damit auch nur geradeaus fahren. Dies ist im Fall von Eisschnelllaufschuhen zu sehen. Freizeitsportler sollten auf Allroundkufen zurückgreifen. Diese bilden einen tollen Kompromiss zwischen Wendigkeit und ebenso Schnelligkeit.

Für ein sauberes Gleiten ist also nicht nur der richtige Holschliffradius ausschlaggebend sondern auch die Form der Kufen.

Schlittschuhe schleifen Video:

Ebenso wichtig ist das Material, aus dem die Kufen hergestellt wurden. Kufen aus nicht so hochwertigen Materialien, werden auch schneller Stumpf. Hingegen sind hochwertige Kufen oft nicht so preiswert, jedoch ist das Schlittschuhe schleifen hier nicht so oft notwendig wie bei günstigen Kufen.

Wer jedoch nicht so oft fährt, kann mit ruhigem Gewissen zur preiswerten Alternative zurückgreifen. Hier wäre Schlittschuhe schleifen vor jeder Saison ausreichend.

Damit das Schlittschuhe schleifen nicht zu häufig vorgenommen werden muss, sollten Sie folgende Dinge beachten, um den unnötigen Verschleiß der Kufen zu reduzieren.

Greifen Sie auf Kufenschoner zurück. Diese gibt es im Zubehör aus Gummi oder bruchfestem PVC und werden einfach über die Kufen gesteckt. Diese sind beispielsweise an vereisten Seen zu benutzen, wenn Sie die Schlittschuhe schon vor der Eisfläche anziehen und mit den Kufen anschließend über den unbefestigten Untergrund laufen. Auch sollten Sie über die in den Eisporthallen ausgelegten Gummimatten laufen. So verhindern Sie ebenfalls den zu schnellen Verschleiß der Kufen und somit auch ein unnötiges Schlittschuhe schleifen!

Wie Sie sehen, ist das Schlittschuhe schleifen für ein angenehmes Gleiten über die Eisfläche sehr wichtig und sollte keinesfalls vernachlässigt werden. Doch wenn Sie die hier aufgeführten Information berücksichtigen, steht dem Schlittschuhe laufen nichts im Wege!